Perfekt zur Grillsaison: Knoblauch Dip  Zubereitungszeit roh- veganer Apfelkuchen Zubereitungszeit: ca. 10 Minuten Zeit gesamt, roh- veganer Apfelkuchen Benötigte Hilfsmittel: Mixer  Verträglichkeiten, roh- veganer Apfelkuchen

Was kann man bei wunderschönem Wetter machen? Ja, Grillen! Endlich ist es soweit, ich habe mich schon die ganze Zeit auf das perfekte Grillwetter gefreut. Deshalb habe ich das gute Wetter zum Grillen genutzt und ein super simples Rezept ausprobiert, das ich Euch unbedingt zeigen muss: Nämlich ein leckerer Knoblauch Dip, der super gut auf Baguette/ Brötchen und zu Gemüse und Fleisch schmeckt. Der Dip lässt sich schnell zubereiten und man benötigt auch gar nicht so viele Lebensmittel. Die meisten davon hatte ich sogar schon zu Hause. Also super geeignet für eine spontane Grillparty.
P.s.: Auf Instagram zeige ich Euch jeden Tag leckere Essensinspirationen 🙂

Zutaten für den Knoblauch Dip:

  • ca. 500 gr. Feta (Kuhmilch)
  • ca. 300 gr. Frischkäse
  • 1 rote Paprika
  • Frische Petersilie
  • 1/4 TL Rosmarin (gemahlen)
  • 4-6 Knoblauchzehen (je nach Größe)
  • 1-5 Kleine, getrocknete Chilischoten (je nach gewünschter Schärfe)

Die Menge ist ideal für mittelgroße Grillpartys (4-8 Personen). Eure Gäste werden diesen Knoblauch Dip lieben! Und, wenn etwas übrig bleibt: Kein Problem! Der Knoblauch Dip hält sich auch wunderbar noch ein paar Tage im Kühlschrank.

In nur drei Schritten ist der Knoblauch Dip zubereitet:

ERSTENS
Als Erstes wascht Ihr die Paprika, entkernt sie und schneidet sie in kleine Stücke. Danach könnt Ihr die Paprika mit den Knoblauchstücken, den Chilischoten, der Petersilie und dem Rosmarinpulver mit einem Stab-oder Standmixer pürieren.

ZWEITENS
Als nächstes gebt Ihr den Frischkäse und den Feta hinzu. Am besten schneidet Ihr den Feta vorher in Stücke oder zerbröselt ihn mit der Hand, damit er sich besser pürieren lässt. Jetzt nur noch alles gut verrühren und schon ist der Knoblauch Dip fertig!

DRITTENS
Jetzt könnt Ihr den Knoblauch Dip in eine Schüssel, die Ihr zum Servieren nutzen möchtet, umfüllen und noch ein paar Petersilienblätter oben drauf legen. Das Auge isst ja bekanntlich mit 😉 Und wer es auch noch etwas schärfer mag, kann noch ein paar Chiliflocken auf den Knoblauch Dip streuen. Aber geht am besten erstmal sparsam mit den Chilis um und testet Euch langsam an Eure ideale Zubereitung des Knoblauch Dips heran.

Knoblauch Dip: Der absolute Renner – nicht nur auf Grillpartys!

Der Knoblauch Dip ist nicht nur super lecker, sondern auch echt für jeden Anlass geeignet. Ihr könnt ihn entweder auf einer Grillparty auf knusprigen Baguette servieren, oder auch als Dip für Gemüsesticks oder zu leckerem Fladenbrot. Außerdem ist der Knoblauch Dip sehr gut abwandelbar für jeden Geschmack. Ihr vertragt scharfe Dips nicht so gut? Dann lasst die Chillis einfach weg oder gebt nur ein bisschen hinzu. Hauptsache es schmeckt Euch und Ihr fühlt Euch wohl.

Der Knoblauch Dip ist auch ein super schneller Partysnack! Ihr könnt ihn auf Brötchenhälften streichen und mit etwas Käse (ich nehme dafür Gauda) bestreuen. Für ca. 7-10 Minuten bei 180°C in den Backofen und fertig ist ein toller Partysnack. Probiert es mal aus! Eure Gäste werden Euch danach sicherlich noch häufiger besuchen kommen 😀

Ich bin gespannt, was Ihr zu berichten habt. Schickt mir auch gerne Fotos und zeigt mir, womit Ihr den leckeren Knoblauch Dip kombiniert. Ich wünsche Euch einen guten Appetit!

Liebe Grüße,
Eure Mareike

Möchtest du kein Rezept mehr verpassen?

Jetzt reinschnuppern

Möchtest Du lernen intuitiv zu essen?

Dann schnupper jetzt in das intueat-Programm rein!
Jetzt reinschnuppern

Gratis Schnupperpaket für intueat

Möchtest Du völlig unverbindlich in das intueat-Programm schnuppern? Dann habe ich nachfolgend noch eine tolle Überraschung für Dich:

Intueat Schnupperpaket