Dr. Annette Weber (60 Jahre) berichtet über ihre Erfahrungen mit intuitivem Essen, ihren Erfolg beim Abnehmen und ihrem Weg zu mehr Selbstvertrauen.

Woche 7 – intuitives Selbstvertrauen

Die 7. Woche steht an und ich merke, wie sich die mentalen Übungen vertiefen. Das intuitive Selbstvertrauen ist das Thema, das lässt sich nicht so einfach zwischen Tür und Angel erledigen. Ich habe eine lange Therapieausbildung hinter mir und weiß, dass man die grauen Schichten, die sich über die Seele legen, nicht so schnell wieder loswird. Es gibt in dieser Lektion viel zu lesen, viel anzuhören und dann auch ziemlich viel zu bearbeiten.

Zuerst versuche ich, mich vor dem Brief zu drücken, den ich an mich schreiben soll. Das kann ich auch in Gedanken erledigen, denke ich. Aber dann überwinde ich mich doch und schreibe mir, und ich merke, dass es einen Unterschied macht, es wirklich und real zu tun, statt es nur mental zu erledigen.

Auszug aus Lektion 7: Intuitives Selbstvertrauen

Mentalübung: „Brief an mich selbst“ ← Mach mit!

Schreibe, wenn Du einen selbstbewussten Moment hast, einen Brief an Dich selbst. Schreibe dabei alles auf, worauf Du in Deinem Leben stolz bist und was Du bisher erreicht hast. Bewahre diesen Brief gut auf und wenn Du einmal einen Moment hast, in dem Dein Selbstbewusstsein am Boden ist, wird dieser Brief Dein Selbstvertrauen direkt anheben.

Mehr Selbstvertrauen durch die richtige Körpersprache

„Kann es sein, dass du im vergangenen Leben mal eine Schildkröte gewesen bist?“, fragte mich vor einigen Wochen eine lustige Trainerin im Spinning-Kurs meines Fitnessstudios. „Du ziehst nämlich immer wieder den Kopf zwischen die Schultern.“
Ist das nicht schrecklich, dass ich auch mit 60 Jahren und nach einem recht erfolgreichen Leben immer noch verschüchtert meinen Kopf zwischen den Schultern verstecke? Und was noch schlimmer ist – ich weiß gar nicht, wie ich meine Haltung verändern soll, damit das nicht mehr passiert. Jetzt, in der neuen Lektion, erfahre ich ein paar schöne und einfache Übungen dazu.

mehr Selbstvertrauen

Einfache Übungen für mehr Selbstvertrauen

Um mehr Selbstvertrauen in der Körpersprache und in der Gedankensprache geht es also in der neuen Lektion, und das ist echt interessant. Meine kleinen Enkelkinder fallen mir immer wieder ein, die noch so ganz sie selbst sind, in ihrer Körpersprache und in ihrem Erleben, und ich mit meinen 60 Jahren bin schon so lange durch die Welt gegangen und habe mich in die eine oder andere Richtung verbogen.
Das Thema „Wie möchte ich aussehen“ beschäftigt mich, und als ich beim Bummel über den Weihnachtsmarkt eine total schöne und schlanke Schaufensterpuppe in einem schicken Kleid sehe, denke ich, dass ich sie gefunden habe, meine Traumfrau – meine Wunschvorstellung von mir.

So geht der Weg zum Wohnfühlgewicht immer weiter. Er ist wahrscheinlich sogar noch ziemlich lang, aber ich bin gut gerüstet und fühle mich begleitet auf dem Weg.

Eure Annette

mehr Selbstvertrauen durch intueat

Lies hier nach, was Annette sonst noch Spannendes zu berichten hat!

Jetzt reinschnuppern

Möchtest auch Du abnehmen und mehr Selbstvertrauen erlernen?

Dann schnupper jetzt in das intueat-Programm rein!
Jetzt reinschnuppern

Gratis Schnupperpaket für intueat

Möchtest Du völlig unverbindlich in das intueat-Programm schnuppern? Dann habe ich nachfolgend noch eine tolle Überraschung für Dich:

Intueat Schnupperpaket