Als Expertin für intuitives Essen und Wohlfühlen liegt mir die Unterstützung bei der Ernährung zum Schutz vor Diabetes besonders am Herzen. Das bedeutet, dass es im besten Falle gar nicht erst zu dieser Krankheit kommt. Meine Experten-Tipps zum Weltdiabetestag sollen zeigen, dass wir das mit unserer Ernährung aktiv beeinflussen können. Doch das ist sicher nichts Neues für Dich, oder?

Wusstest Du, dass manche Leute diese Krankheit umgangssprachlich auch „Zuckerkrankheit“ nennen? Ein ziemlich passender Name, finde ich. Aber Achtung: Verzicht auf Zucker ist nicht gleichbedeutend damit, vor Diabetes geschützt zu sein. Wer intuitiv isst, betreibt die beste Vorsichtsmaßnahme vor Diabetes. Denn mit dem intuitiven Essen gibst Du Deinem Körper nur so viel Zucker und andere Nährstoffe, wie er wirklich benötigt. Es ist also möglich, eine Ernährung zum Schutz vor Diabetes zu erreichen – und das ganz ohne Diätpläne. Lies gerne weiter, um meine Experten-Tipps zum Weltdiabetestag zu erfahren.

Info-Kasten: Intuitives Essen

Wer intuitiv isst, steht in direkter Verbindung zu seinem Körper und kann seine Signale richtig deuten. Intuitive Esser erkennen ihren echten, körperlichen Hunger. Sie begrüßen ihn wie einen Freund und sehen nichts Schlechtes an ihm. Intuitive Esser wissen, wann sie angenehm satt sind und beenden ihre Mahlzeit dann. Ganz wichtig: wer intuitiv isst, vertraut seinem Körper. Der Körper weiß am besten, was er gerade benötigt. Verbote und von außen auferlegte Diätregeln gibt es beim intuitiven Essen nicht. Das Ergebnis ist eine intuitiv gesunde und ausgewogene Ernährung, ganz ohne Verzicht. Wer Übergewicht hat, kann durch das intuitive Essen sein Gewicht deutlich reduzieren.

Ernährung zum Schutz vor Diabetes: Ein wichtiges Thema zum Weltdiabetestag

Schon seit 1991 gibt es (immer im November) den internationalen Weltdiabetestag, an dem auf die Gefahren und Risiken der Krankheit Diabetes hingewiesen werden soll.

Allein in Deutschland sind rund 10 % aller gesetzlich Versicherten von Diabetes betroffen und jedes Jahr kommen ungefähr 500.000 dazu – das ist doch der Wahnsinn, oder?

Weil ich helfen möchte: Meine Experten-Tipps zum Weltdiabetestag

Ich habe es mir als Expertin für intuitives Essen und Wohlfühlen zur Aufgabe gemacht, aktiv zur Unterstützung zur Ernährung zum Schutz vor Diabetes beizutragen und der sogenannten Zuckerkrankheit den Kampf anzusagen.

Dabei ist es mir besonders wichtig, dass diese vorbeugenden Maßnahmen nichts mit Verzicht und Quälerei zu tun haben. Du musst keine Kalorien und Kohlenhydrate zählen, um Dich aktiv vor Diabetes zu schützen. Was wirklich hilft, ist das intuitive Essen. Sieh Dir gern mal den Schaukasten an, dort habe ich kurz erklärt, was es mit dem intuitiven Essen auf sich hat. Es ist hervorragend dazu geeignet, Dich vor hohen Blutfettwerten und Übergewicht zu bewahren – den Haupt-Übeltätern, wenn es um Diabetes-Auslöser geht. Intuitive Esser ernähren sich übrigens zu 90% ausgewogen und von natürlichen Lebensmitteln. Allein das ist natürlich schon ein absolut toller Schutz vor Diabetes. Hinzu kommt, dass intuitive Esser sich nichts verbieten und so automatisch weniger von den typischen „verbotenen Früchten“ essen. Massen von Süßigkeiten und Fast Food spielen bei intuitiven Essern schnell keine große Rolle mehr.

Was ist mit Dir? Zählst Du noch oder genießt Du schon? Beherzigst Du meine Experten-Tipps zum Weltdiabetestag? Ich wünsche Dir ein gesundes, freies Essverhalten ohne Diätregeln – die beste Vorbeugung vor Diabetes!

Liebe Grüße,
Deine Mareike (Expertin für intuitives Essen und Wohlfühlen)

Zuckersucht? – Wie Du eine gesunde Einstellung zum Zucker bekommst

Jetzt reinschnuppern

Möchtest Du Dich von dem emotionalen Essen befreien?

Dann schnupper jetzt in das intueat-Programm rein!
Jetzt reinschnuppern

Gratis Schnupperpaket für intueat

Möchtest Du völlig unverbindlich in das intueat-Programm schnuppern? Dann habe ich nachfolgend noch eine tolle Überraschung für Dich:

Intueat Schnupperpaket