Sehr erfrischendes Frühstück: Bananen-Smoothie-Bowl Zubereitungszeit roh- veganer Apfelkuchen Zubereitungszeit:  10 Minuten Zeit gesamt, roh- veganer Apfelkuchen Dauer insgesamt: 15 Minuten benötigte Hilfsmittel, roh- veganer Apfelkuchen Benötigte Hilfsmittel: Mixer Verträglichkeiten, roh- veganer Apfelkuchen Verträglichkeiten: vegetarisch

Heute habe ich ein besonders fruchtiges erfrischendes Frühstücksrezept für Euch. Habt Ihr schon einmal Bananen eingefroren und anschließend in einem Mixer zu einer Art Eis verarbeitet? – eine absolute Empfehlung! Vor allem könnt Ihr alle anderen Zutaten wie immer frei und nach Euren Vorlieben zusammenstellen, wie bei fast allen meiner Rezepte. Denn ich bereite meine Mahlzeiten genauso intutiv zu, wie ich sie esse 🙂 und nehme das, was ich im Kühlschrank finde. Diese Bowl mit gefrorenen Bananen müsst Ihr unbedingt mal ausprobieren und mir berichten, wie sie Euch schmeckt.

Zutaten für die Bananen-Smoothie-Bowl:

  • 1-2 reife Bananen (eingefroren)
  • Evtl. noch anderes Obst (Heidenbeeren, Erdbeeren, u.a.)
  • 150g Joghurt oder Quark
  • etwas Flüssigkeit (Milch (Soja-,Mandel-, Hafer-, Kuhmilch) oder Saft oder einfach Wasser)
  • Toopings nach Wahl (z.B. Beerenobst, Nüsse, Kokosflocken, Mandel-/ Cashewmus)

So bereitet Ihr die Bananen-Smoothie-Bowl zu:

Erstens

Als erstes müssen am Vortag kleine Vorbereitungen getroffen werden, indem 1-2 reife Bananen geschält, in ein paar Stücke gebrochen und über Nacht eingefroren werden. (Je reifer die Bananen sind, desto süßer wird die Bowl.)

Zweitens

Banane und eventuell anderes (gefrorenes Obst) mit der gewählten Flüssigkeit in den Mixer geben, je nach Festigkeit muss etwas mehr Flüssigkeit hinzugegeben werden.

Drittens
Wenn die Bananen klein gemixt sind, mischt Ihr Quark oder Joghurt unter die Eismasse.

Viertens
Anschließend fehlt nur noch das Topping. Auf dem Bild oben seht Ihr Heidelbeeren, Nektarine, Marmelade, Cashewmus, Haferflocken und Schoko-Tröpfchen.

Erfrischendes Frühstück – Meine neue Lieblingsbowl

Ich trinke wirklich gerne Smoothies, doch manchmal fühlt sich das nicht wie ein richtiges Frühstück an? Kennt Ihr das?! 😀 So eine Bowl dagegen ist durch Ihre Cremigkeit durch die gefrorenen Bananen und den Joghurt oder Quark wirklich nahrhaft und köstlich – und dazu noch schön anzusehen. Das Rezept ist super flexibel, denke daran. Ihr braucht eigentlich nur reife Bananen und schon lässt sich am nächsten Tag ein erfrischendes Frühstück zaubern.

Ihr habt auch tolle Rezepte für warme Tage? Dann postet Eure Lieblingsrezepte in unsere Facebook-Gruppe „Intuitiv essen Deutschland“ (hier klicken). Ich freue mich schon auf Eure Inspirationen.

Liebe Grüße
Eure Mareike

Nudeln mit Gemüse

Möchtest Du kein Rezept mehr verpassen?

Jetzt reinschnuppern

Möchtest Du lernen intuitiv zu essen?

Dann schnupper jetzt in das intueat-Programm rein!
Jetzt reinschnuppern

Gratis Schnupperpaket für intueat

Möchtest Du völlig unverbindlich in das intueat-Programm schnuppern? Dann habe ich nachfolgend noch eine tolle Überraschung für Dich:

Intueat Schnupperpaket