intueat Erfahrung – 40 kg abnehmen ohne Jojo-Effekt

Du bist Diäten leid und möchtest das Thema Abnehmen endlich nachhaltig an der Wurzel lösen?

Dann bist du hier genau richtig.

intueat ist das letzte Abnehmprogramm, das du jemals machen wirst. So wie 55.000 erfolgreiche Teilnehmer:innen vor dir.

Erfahre jetzt warum.

Intueat ist bekannt aus der Presse. Darunter WDR, Focus, Brigitte und viele mehr.
intueat. Abnehmen ohne Diät und Verzicht ist bekannt der Höhle der Löwen u.v.m.

„Ich habe mit intueat unglaubliche 40 Kilogramm abgenommen – ganz ohne Hunger und Verzicht. Ich habe mich zu einem Menschen mit einer positiven Ausstrahlung mit sehr viel Energie entwickelt. Meine Mitmenschen sagen, ich bin ein ganz neuer Mensch geworden und dass ich von innen heraus strahle.“

– Catrin

So hat Catrin 40 kg mit intueat abgenommen

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Meine Probleme mit dem Übergewicht

Ich bin Kathrin Fuchs. Ich komme aus Thüringen, aus einem ganz klitzekleinen Dörfchen in Thüringen, bin 54 Jahre alt, verheiratet, habe zwei Kinder und bin Lehrerin für Fremdsprachen, Russisch, Englisch, Französisch, am liebsten Russisch. 

Ich kann nicht sagen, dass ich so eine Diät-Karriere gemacht habe wie viele andere. Ich habe eher für mich zugenommen, abgenommen, zugenommen, abgenommen. 

Ich bin 1.70 m groß, habe mich mal runter gehungert auf 70 Kilo und war damals total happy damit. Ich bin ganz, ganz viel schwimmen gegangen, hab teilweise auch trainiert und dann immer wieder abgenommen. Dann habe ich wieder zugenommen und dann war ich wieder total unglücklich. 

Dann habe ich wieder abgenommen, immer mal so ein bisschen und zum Schluss war ich dann bei 95 Kilo und fand das total gruselig und habe da irgendwas muss zu machen. Das kann nicht so weitergehen. Es muss aber doch irgendwas geben, wo man nicht wieder zunimmt und wo man nicht immer zu sagen hat: “Das darfst du nicht essen”.

Und dann habe ich Mareike und intueat gefunden. Da war irgendwie so eine eine Werbung für ein Webinar und ich dachte, jetzt probierst du das.

 

Immer wieder Jojo-Effekt

Ich denke, ich hatte immer Jojo-Effekte bim Abnehmen, weil ich immer verzichtet habe auf alles mögliche. Und wenn man das Gewicht erreicht hatte, was man sich gedacht hat, wo man sich dann ja scheinbar wohlgefühlt hat, aber wieso? Jetzt kann ich wieder essen, das war nicht so mehr. Und dann hat man halt wieder ganz normal ohne Bedacht einfach wieder zugeschlagen. Am Anfang sachte und irgendwann hat man das nicht mehr gesteuert und dann wurde es doch wieder mehr. Und ja, dann war das halt so, dann habe ich halt wieder zugenommen.

Für mich war der Moment, wo ich gesagt habe “Jetzt reicht’s!” Als ich so auf die 100 zuging, 100 Kilo. Und wo ich dann gedacht habe. Oh Mensch, die Klamotten, Größe 44 passen nicht mehr. Jetzt ist es die 46, teilweise die 48 und du kannst dich gar nicht mehr so schön anziehen. Und ja, dann bin ich ja Lehrer und man guckt ja schon auch so ein bisschen, möchte sich modern anziehen, möchte fit sein mit den Schülern. Ich bin unheimlich viel unterwegs. Ich fahre jedes Jahr mit meinen Schülern nach Russland. Da merkt man natürlich, dass die Energie auch nicht da ist und wir geschafft, es ganz viel weit laufen oder solche Sachen geht nicht. 

Ich war in England mit Schülern, habe gesagt; “ich kann nicht mit euch diese Wanderung machen, das geht nicht, das schaffe ich nicht.”  Und das war so ein Punkt. Ich muss noch ein Weilchen arbeiten, das geht nicht.

 

Heißhunger-Attacken ohne Ende

Ich habe immer wieder geguckt und recherchiert und da habe ich diese Einladung zum Webinar gesehen und habe gesagt, das ist was, das hört sich irgendwie anders an und ich habe gedacht: “Probier es mal!”

Das Webinar war total interessant für mich, weil eigentlich wusste ich fast alles, was Mareike erzählt hat und irgendwie hat man schon vieles gehört und dachte: “Ja klar, ist ganz logisch.” Mareike hat mich richtig mitgenommen und so begeistert. 

Ich habe das Gefühl gehabt, das ist das Richtig für mich. Wobei ich natürlich ich bin ein Mensch, der da teilweise auch sehr, sehr skeptisch ist. Und dann war ja das Angebot, dass man ja auch wieder rausgehen kann, wenn es nicht klappen sollte. 

Und dann hab ich doch gedacht, okay, da machst es jetzt aber gleich, wenn du erst wieder darüber nachdenkst, machst du es vielleicht nicht

Also, ich habe mich da so drauf eingelassen. Ich habe mich wohlgefühlt dabei. Und vor allem diese Audios haben es mir richtig, richtig angetan. Ich bin kein Mensch, der Tagebuch schreibt. Ich bin kein Mensch, der viel irgendwo was aufschreibt. Ich schreib ja immer so viel an der Arbeit für die Schüler und für mich selber bin ich nicht der Schreibtyp.


Ich nehm das aber alles sehr gerne auf und habe mich richtig darauf eingelassen. Und ich fand das ganz ganz toll, erst mal zu üben mit diesem Schalter anschalte. Auch das hat mir sehr gut getan und ich war weg. Ich hab dann immer nur, hab mich dann aber nicht verkrochen, hab dann zu meinem Mann gesagt So, ich bin jetzt mal weg, die Kopfhörer aufgesetzt und hab gesagt, du brauchst mich nicht anzusprechen, ich bin jetzt nicht mehr da und konnte richtig abschalten. Und das hat mir richtig gut getan. 

Was hat intueat bewirkt

Ich habe angefangen, auf meinen Körper zu hören und habe langsamer gegessen. Ich habe gemerkt “Wow, du brauchst ja gar nicht so viel”. 

 

Und nach einem Monat hatte mir meine Familie eine Reise zu meiner Tochter nach Mallorca geschenkt. 
Ich bin dort angekommen und wurde begrüßt von meiner Tochter und meinem Schwiegersohn “Wow, du hast ja abgenommen”.  
Da hatte ich das noch gar nicht so wahrgenommen, dass ich wirklich abgenommen habe. Ich habe das gemerkt, weil die Hosen weiter wurden und so. Aber mir ging es gut, mir ging es richtig gut. Nach jedem Audio fühlte ich mich absolut energiegeladen.

Ganz, ganz viele Leute haben gesagt “Du strahlst so!” in der Schule meine Kolleginnen “Dir geht es gut, du Strahlst” , meine Schüler “Frau Fuchs, was machen sie denn, sie sind so positiv, wo nehmen Sie die Energie her?”Die gesamt Ausstrahlung hat sich verändert! 

Also ich habe zwar relativ schnell begonnen, abzunehmen, aber ich glaube viel mehr hat sich am Anfang von innen geändert.

Von der Ausstrahlung her, vom Wohlfühlen her, von der Energie.

Ich esse auch manchmal noch ungesund, aber ich höre auf meinen Körper. Ich esse jetzt Sachen, die ich vorher nie gegessen habe.  Ich mache mir Salat, ich mache mir Wildkräutersalat, hole mir da die Zutaten. Ich probiere viel aus. Also ich bin viel offener geworden. 

Ich esse mehr gesunde Sachen. Ich esse auch ungesunde Sachen, wenn ich zum Beispiel merke, dass ich manchmal Zucker brauche. 

 

 

Mit intueat echten Hunger spüren und essen, was man will

 

Ich hatte nie Hunger ich habe immer gegessen, wenn ich dachte, es ist Zeit. Jetzt kann ich das, auf meinen Hunger hören. Jetzt kann ich mit dem Essspektrum meinen Hunger auch schieben.

Ich esse also so, dass ich in der Schule zur Mittagspause echten Hunger habe. Also hab ich das jetzt so gemacht, je nach Appetit, dann esse ich nur ein wenig Obst und dann schaffe ich es, dass ich in der Mittagspause angenehm Hunger habe, dass ich essen kann. 

 

Ich bin dadurch zufrieden, weil ich mir ja alles erlauben kann. Wenn ich merke, ich habe Hunger und bin unterwegs, dann kann ich gucken, was mir gerade guttut. Und wenn ich dann eben Appetit habe auf ein Eis und ich habe gerade Hunger, dann esse ich eben auch ein Eis oder auch ein Stück Torte

Also ich habe nicht dieses Verzichtsgefühl. Ich darf ja alles essen. 

Aber es ist auch nicht so, dass ich dann, wenn ich das dann esse, so. Komplett viel esse. Ich war mit einer Freundin neulich Eis. Sie sagte: “Ich bewundere dich. Du lässt  Eis übrig.” “Ja, ich bin satt. Ich kann nicht mehr. Schmeckte mich mehr.”

 

Ich glaube, der Dreh- und Angelpunkt für die Verbindung zu meiner Intuition sind die Audios. Ich bin ganz, ganz fest überzeugt, dass wenn man sich auf diese Audios einlässt und wirklich zuhört und sich dabei richtig entspannt und dann wieder zurückgeholt wird, dann geht das wirklich in das Unterbewusstsein über.

Ich habe 40 kg mit intueat abgenommen und wiege jetzt noch so 55,56 Kg.

 

Ich fühle mich wirklich fantastisch. Es ist Wahnsinn.  Mir geht es so gut, wie ich jetzt bin. Ich möchte nicht mehr abnehmen. Ich habe jetzt auch Kleidergröße 36/38 von 48. Das ist irre. 

Ich habe Energie. Mir geht’s gut. Ich habe auch das erste Mal beim Abnehmen keine Kreislaufprobleme. Ich hatte sonst immer Probleme mit meinem Kreislauf. Ich habe keinerlei Kreislaufprobleme und ich habe auch keine Falten gekriegt im Gesicht. 

Ich hatte gar keine Tiefpunkte. Das ging bei mir wirklich sukzessive bergauf und hat mich komplett umgekrempelt. Bei den einzigen Tiefpunkte, die es im familiären manchmal gab, habe ich mir dann die Motivations-Audios angehört und dann geht es mir wieder gut.

 

 

Erreiche deine Abnehm-Ziele ein für alle Mal

Wenn auch du so wie Catrin dein Wunschgewicht erreichen und endlich dauerhaft und ohne Jojo-Effekt halten möchtest, dann habe ich ein Geschenk für dich, mit dem auch du so wie 55.000 intueat Nutzer:innen das Problem an der Wurzel auflöst.

Teste dafür jetzt intueat mit meinem Schnupperpaket inklusive Audios und Videos kostenlos. Nach 10 Tagen hört die Probezeit ganz automatisch und ohne Kosten auf. Du kannst dann selbst entscheiden, ob du weitermachen und deine Ziele mit intueat erreichen möchtest oder nicht.

Ich freue mich, dir beim Erreichen deiner Ziele Schritt für Schritt zu helfen und deine Abnehmblockaden an der Wurzel für dich zu lösen.

Deine Mareike