Selbstliebe lernen

Teilen
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Infos

In 4 Schritten Selbstliebe lernen

In meinem Artikel zur Selbstliebe hast du bereits gelernt, was Selbstliebe ist, was sie eben nicht ist, wie sie dir nützt und welche Übungen du dafür machen kannst, noch mehr Selbstliebe zu spüren.

In diesem Artikel geht es jedoch um 4 Schritte, mit denen du Selbstliebe lernen kannst.

Sie werden dir im Alltag helfen, negative Glaubenssätze loszuwerden, dich als Person zu akzeptieren und so ein für dein eigenes Wohlbefinden besserer Mensch zu werden.

Dr. med. Mareike Awe
Dr. med. Mareike Awe

Ärztin, Ernährungsexpertin und Spiegel Bestsellerautorin.

Inhaltsverzeichnis

Tipps zum Selbstliebe lernen

Schritt 1: Blick nach innen

Der erste Schritt lautet: Schau wieder nach innen. Selbstliebe beginnt in deinem Inneren und nicht im Außen. Und erst dann, wenn du dich als Person in deinem Inneren erfüllt und geliebt fühlst, erst dann kannst du auch im Außen die Schönheit deines Lebens wahrnehmen.

Das heißt: Räume zuerst in deinem Inneren auf und sorgt dafür, dass du dich innerlich gut fühlst. Steigere dein Selbstwertgefühl also von innen heraus. Was bedeutet das ganz konkret? Du kannst einfach mal deine Augen schließen, in dich reinfühlen und fühlen, wie du dich fühlst. Und dein Zielzustand sollte der Zustand sein, in dem du in dir drin eine innere Liebe und ein inneres Gefühl von Erfüllung wahrnimmst. Und diesen Zielzustand kannst du mit Tipp 2 dann aktiv stärken.

Schritt 2: Eigene Bedürfnisse wahrnehmen

Kümmere dich um deine Bedürfnisse. Was meine ich damit?

Wann immer du dich irgendwie im Inneren nicht gut fühlst, wann immer du das Gefühl hast, irgendwas fehlt dir, dann steht häufig ein unerfülltes Bedürfnis dahinter. Dich um deine eigenen Bedürfnisse zu kümmern, indem du diese adressierst, kommunizierst und ihnen nachgehst, hat nichts mit Egoismus zu tun. Es sind keine Fehler.

Wenn du zum Beispiel das Gefühl hast, dass du eine innere Leere wahrnimmst oder ein inneres Gefühl Verletzung oder ein inneres Gefühl von Selbsthass, dann sind das innere Anteile, die wollen, dass du hinschaust. Sie zeigen dir den Weg, um diese Glaubenssätze, du seist nicht bereits liebenswert, aufzuheben.

Wenn du ihnen folgst, kannst du dir diese Gefühle vorstellen, wie eine Person. Warum?

Dort, wo auch immer in deinem Körper dieses Gefühl sitzt, nimmst du es a körperlich wahr. Als sei es physisch da. Kommuniziere also mit diesem Gefühl. Sag: “Hallo, liebes Gefühl, was brauchst du von mir?”

Und du kannst dir vorstellen, es würde dort, wo das negative Gefühl ist, wie so ein kleiner Anteil von dir selber sitzen, dem es gerade nicht gut geht. Und dann kannst du das Bedürfnis erfüllen, in dem du diesen Anteil genau das gibt, was es braucht.

Schritt 3: Falsche Glaubenssätze auflösen

Der nächste Schritt ist es, Selbstliebe-Blockaden aufzulösen.

Manchmal haben wir in unserer Kindheit oder in unseren vergangenen Lebensjahren Erfahrungen gesammelt, die uns blockieren, Selbstliebe zu erleben. Das können manchmal richtige Traumata sein.

Es können aber auch manchmal kleine Verletzungen sein, die zu Kränkungen von uns selbst geführt haben und wo unser Unterbewusstsein noch dran festhält.

Da reicht manchmal schon so etwas Einfaches wie eine Whatsapp-Nachricht, ein Post bei Facebook oder fehlende Anerkennung in einer Beziehung aus.


Nun musst du diese Blockaden ergründen und lernen zu verstehen, woher sie kommen. Erst dann kannst du sie lösen und wieder im Einklang mit dir selbst sein. Mehr Selbstliebe, Selbstachtung und Selbstwert fühlen. Sobald du all diese Schritte gemacht hast und angefangen hast, in deinem Inneren aufzuräumen, kannst du auch gezielte Selbstliebe Übungen machen.

Schritt 4: Gezielte Übungen zum Selbstliebe lernen

Mache gezielte Übungen, die deine Selbstliebe stärken und gezielte Übungen, die dein Selbstbewusstsein stärken.

Zum Beispiel Übungen mit deinem Spiegelbild, Dankbarkeits-Übungen, Achtsamkeits-Übungen, Bewusstseins-Übungen oder natürlich auch die Meditation.

Hier findest du meine Selbstliebe-Übungen.

Ich bin mir sicher, dass wenn du all diese vier Schritte in dein Leben integriert und sie mehr und mehr umsetzt und mehr und mehr dafür sorgt, dass es dir in deiner Innenwelt schon gut geht, dass viele Probleme im Außen sich von ganz alleine lösen werden.

Ich wünsche dir ganz viel Freude bei der Umsetzung.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Folge meinem Youtube-Kanal, um weitere Videos und spannende Podcasts zu den Themen Selbstliebe, Achtsamkeit, Abnehmen ohne Diät und Intuitives Essen zu erhalten.